Internationales Frauenfilmfestival Dortmund|Köln

Ab heute Abend: #IFFFatHome
20.33 Uhr Meet & Greet the IFFF-Festival-Team
In einer gesunden Welt würde heute Abend unsere 37. Festivalausgabe starten. Aber der rote Teppich bleibt zusammengerollt und unsere tollen Gäste zuhause – überall auf der Welt. Auch Ihr, liebes Publikum, verbringt diese Wochen in den eigenen vier Wänden. Genau dahin wollen wir das Festival bringen. IFFF@Home ist ein tägliches Programm mit ausgewählten Filmen und Gesprächen, die diese Woche hätten stattfinden sollen – und es auch tun, allerdings online.
Um unserem Phantomschmerz und der Abgeschiedenheit ein wenig zu entrinnen, werden wir in dieser 'Festivalwoche' jeden Tag online mit einem kleinen Angebot präsent sein, über unsere Facebookseite, Vimeo und Instagram.
Gerade weibliche* Filmschaffende trifft die Coronakrise ganz besonders, denn immer noch arbeiten Frauen mit kleineren Budgets, verdienen im Schnitt weniger und tragen den Löwenanteil der Sorgearbeit. Vielleicht wird diese tiefgreifende Krise etwas Positives bewirken, indem sie alte Muster aufbricht. Das Festivalteam zumindest schöpft auch aus dieser schwierigen Zeit viel kreative Energie und überrascht mit alternativen Plattformen wie dieser.
Wir würden uns freuen, wenn Ihr Lust habt, mit uns in Kontakt zu bleiben und in Austausch zu treten. Schreibt uns Eure Gedanken zu unseren Filmen und Talks, schickt uns Fotos!
#IFFFatHome, viel Spass!
Und nicht vergessen: #aufgschobennichtaufgehoben
Das IFFF kommt im Herbst wieder!
Wer Lust hat uns zu supporten, kann das gerne tun über: tinyurl.com/rvchy24