Hamburg/ Germany

Drei Filme Über Drei Väter 07.04.2017 / Beginn 20 Uhr Einführungsgespräch ab 21 Uhr Galerie Genscher, Hamburg/ GERMANY

Im Gespräch beleuchten die Künstlerinnen Badrieh Wanli,Serena Ferrario und Kenneth Dow ihre Beziehung zu ihren Vätern und die Vaterfigur innerhalb der Familie.
Dem Erinnern setzen sie dokumentarischem Anspruch narrative Überhöhung und Erfindung entgegen.

Beginn 20 Uhr
Einführungsgespräch ab 21 Uhr

Samstag und Sonntag
jeweils 16-19 Uhr geöffnet

Badrieh Wanli
Vaterlachen
4:58 Minuten, 2014

Serena Ferrario
thisismyfather
5:34 Minuten, 2015

Kenneth Dow
How it fell off a ship
21:51 Minuten, 2016

07.04.2017
Filmscreening
Drei Filme über drei Väter

Drei Filme Über Drei Väter 07.04.2017 / Beginn 20 Uhr Einführungsgespräch ab 21

01.04.2017 Hard Talk 20h, Galerie Genscher / Marktstr. 138, Hamburg/ GERMANY

Ein Gespräch über das Erzählen einer Geschichte durch die Brille eines Journalisten.
Kenneth Dow unterhält sich mit Jörn Straehler-Pohl über was wahr ist, als wahr empfunden wird, wie viele Wahrheiten gleichzeitig existieren können und wem diese gehören.

Beginn 20 Uhr

Vierter Teil einer Veranstaltungsreihe in der Galerie Genscher in Kooperation mit der Neuen Kunsthalle Stuttgart

Fourth part of a series of events in cooperation with Neue Kunsthalle Stuttgart

Galerie Genscher
Marktstr. 138 /Hinterhof
http://galerie-genscher.com/
Hamburg /Karolinenviertel

01.04.2017 Hard Talk 20h  Girls​,  Galerie Genscher / Marktstr. 138, Hamburg/ GE

24.03.2017 Ein Schiff Setzt Über/Sören Hiob und Minyoung Pauk /Beginn 20 Uhr Galerie Genscher Marktstr. 138, Hamburg/ GERMANY

Sören Hiob und Minyoung Paik
Jedem Ankommen wohnt eine Übersetzung inne. Ist man der Sprache mächtig, fehlt die Routine in den täglichen Umgangsformen. Das Auftreten wirkt etwas einstudiert und aufgesetzt.
Weitere Zuschreibungen in Adjektiven wie arrogant, schüchtern, unhöflich oder seltsam zeigen die Vielfalt und die Tiefe, in der das eigene Fremdsein außersprachlich wahrgenommen wird.

17.03.2017 Anna Gohmert – Spatial Configuration of Memory,Beginn 20 Uhr, Galerie Genscher Marktstr. 138, Hamburg/ GERMANY

Zum 17.03.2017, ab 20 Uhr laden wir herzlich in die Galerie Genscher zur Begehung der Installation Spatial Configuration of Memory von Anna Gohmert.

Das Gedächtnis allein ist ein sehr unzuverlässiger Partner, sich selbst historisch wahrzunehmen. Erinnerungen als Summe verarbeiteter Sinneseindrücke sind selektiv und offen gehalten. Situationen verändern sich in der Rückschau oder werden als ganzes gelöscht. Konfrontieren wir uns mit diesen Eindrücken, können scheinbar verlorene Erinnerungen wieder aufleben, oft sogar für einen Moment überwältigen.

17.03.2017 Anna Gohmert – Spatial Configuration of Memory,Beginn 20 Uhr, Galerie

Genscher Hardcore Schuhflohmarkt 11.03.2017, 16h–23h, Galerie Genscher Marktstr. 138, Hamburg/ GERMANY

Der Frühling kommt und ihr braucht neue Schuhe? Ihr wollt den inneren Schweinehund besiegen und endlich fit im Portemonnaie werden? Davon kann ich ein Lied singen. Darum joint auch ihr den Genscher Hardcore Schuhflohmarkt, kauft oder verkauft, bei Saft, Bier, Wein und Prosecco mit Musik von den Hardcore Runners.
Wer Schuhe anbieten will, melde sich gerne!

Genscher Hardcore Schuhflohmarkt
11.03.2017, 16h–23h

Galerie Genscher
Marktstr. 138 /Hinterhof
http://galerie-genscher.com/
Hamburg /Karolinenviertel

U2 Messehallen | U3 Feldstraße | S21 Sternschanze

SUPPORTED BY:

Genscher Hardcore Schuhflohmarkt 11.03.2017, 16h–23h, Galerie Genscher Marktstr.