Notice Board

BERMEITINGER, 39 (Neo Maskulinismus) 15.02.2017, ab 20.00 Uhr Geilere Genscher, Hamburg/ GERMANY

Uwe Bermeitinger, 39, „Jede Menge Schwänze und Zine Release***“

Bermeitinger, 39 (Neo Maskulinismus)

Man sagt, er könne ganz charmant sein
Man sagt auch, er könne seinen Schwanz nicht in der Hose behalten
Er nimmt es gelassen und zählt bis 3

Obwohl der Künstler bei seiner „Schwanzparade“ in der Galerie Genscher Park in 2015 versprach, seine phallische Phase sei nun endgültig beendet, packt Uwe Bermeitinger auf besonderen Wunsch der Galerie noch ein letztes mal den Schwanz aus. Für eine Nacht.

BERMEITINGER, 39 (Neo Maskulinismus) 15.02.2017, ab 20.00 Uhr Geilere Genscher,
BERMEITINGER, 39 (Neo Maskulinismus) 15.02.2017, ab 20.00 Uhr Geilere Genscher,
BERMEITINGER, 39 (Neo Maskulinismus) 15.02.2017, ab 20.00 Uhr Geilere Genscher,

GALERIE GENSCHER | Programm Initiative für lokale und internationale Künstler und Künstlergruppen des Trägerverein Marktstraße 138 e.V. mit freundlicher Unterstützung durch die Kulturbehörde Hamburg. Galerie Genscher Yoga Class mit David Schulz

Two hours of Ashtanga Yoga

for beginners and advanced practitioners.

Please bring: yoga mat, sportswear, towel.

Im Anschluss startet die

Toter Mann Absinth Lounge mit den

#GenscherHardcoreRunners.

0 8 . 0 2 . 2 0 1 7 , 2 0 . 0 0 – 2 2 . 0 0 U h r

G A L E R I E G E N S C H E R Y O G A C L A S S

m i t D a v i d S c h u l z

0 8 . 0 2. 2 0 1 7 , a b 2 2 . 0 0 U h r

T o t e r M a n n A b s i n t h L o u n g e O p e n i n g

m i t d e n # G e n s c h e r H a r d c o r e R u n n e r s

GALERIE GENSCHER | Programm Initiative für lokale und internationale Künstler un

20.01.2016 Turandot – Ein Fiktionaler Essay / GALERIE GENSCHER, HAMBURG/ GERMANY

Eine Pornodarstellerin bezichtigt ihren Ex-Freund der Vergewaltigung. Während Medien, feministische Gruppen und Porno-Fans gleich zu wissen meinen, wer die Wahrheit sagt und wer lügt, muss der Gerichtsprozess mangels Beweisen eingestellt werden – dabei gibt es sogar ein Video der Tat. Nach einer monatelangen Schlammschlacht, bei der es nur Verlierer gibt, greift die Klägerin schließlich zu einem Mittel, das in der Geschichte solcher Skandale wohl einzigartig ist…

20.01.2016  Turandot – Ein Fiktionaler Essay / GALERIE GENSCHER, HAMBURG/ GERMAN